Allgemein

Bikini? ja oder ja?

52686e2aa7accefef039e26dd4dfc58c

 

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Ich war diese Woche wieder im Schwimmbad meines Vertrauens. In Nürnberg waren wir Temperaturmäßig ganz knapp vor der Erdschmelze und als Schutz vor einer spontanen Selbstentzündung hilft nur Abkühlung. Wer mich bei Twitter verfolgt, weiss, dass ich kein großer Fan des Sommers bin. Alle anderen Jahreszeiten finde ich schnieke aber der Sommer ist für mich wie dieser eine seltsame Verwandte auf Familienfeiern der immer ein bisschen seltsam schaut und schwer atmet. Also eher unangenehm. Mein Hautton ist ja eher Weizentyp 405 und schwarze Haare machen den Versuch nicht zu schwitzen quasi unmöglich.

Aber genug von meinem Leid und der Absicht eine Petition zu starten, damit gesetzlich geregelt wird, dass es im Sommer nur höchstens 18 Grad haben darf! Es geht um Bikinis. Überraschung des Tages: ich bin immer noch nicht Bikini-ready. 2. Überraschung: es ist mir ernsthaft egal.
Ich verstehe Menschen nicht, die sich Gedanken über ihr Aussehen im Schwimmbad machen. Ganz ehrlich? wer mich in Klamotten sieht, braucht nicht viel Fantasie um sich vorzustellen, wie die wabbernde Masse wohl im Badeanzug aussieht. Auch hilfreich: ein Blick durchs Schwimmbad. Ausser Teenagern die noch nicht mal ihr erste Periode erlebt haben, ist der Prozentsatz an „Bikinibodys“ sehr überschaubar. Ich kann mich nicht erinnern bei meinem letzten Schwimmbadbesuch auch nur eine Frau (oder einen Mann) gesehen zu haben, bei der/dem ich dachte „Damn!“.

Wer mich nicht nur bei Twitter, sondern auch bei Snapchat verfolgt, wird auch wissen, dass ich mit dem Bodypositivity-Trend ungefähr so viel gemeinsam habe wie Ebay-Kleinanzeigen-Interessenten mit guten Manieren. Also Null. Es ist nur schlicht und ergreifend so, dass es mir egal ist. Mir ist egal, ob sich jemand durch meine Figur oder meine Cellulite belästigt fühlt. Das letzte worauf ich im Schwimmbad Lust habe ist es mich mit einem Ganzkörperanzug von Blicken abzuschotten und mir darüber Gedanken  zu machen. Ich leide! ich leide unter der Hitze und möchte einfach nur ein bisschen weniger leiden, ein Eis essen und ab und zu mal ins Wasser hüpfen.

0df5059e675427001279ce7084aae243

Und da meine Auswahl an Bademode etwas spärlich ist und ich mir endlich mal etwas mit Bügel oder Cups kaufen muss (Irgendwann musste auch ich mir eingestehen, dass die Erdanziehungskraft auch vor mir nicht halt macht und es nicht prickelnd aussieht, wenn mein Busen auf halb acht hängt), habe ich mir gedacht, ich kaufe mir einen Bikini. Einen mit Bügeln oder Cups und dazu ein High-Waist-Schlüpper. Man muss es schliesslich nicht direkt übertreiben, außerdem mag ich High-Waisted sehr gern und ich bilde mir ein, dass es meiner Figur schmeichelt.

Esther_Williams_Retro_1950s_Style_Red_Polka_Dot_Halter_Swim_Top_2-horz

1, 2 und 4 sind von Esprit dort gibt es eine gute Auswahl an High Waisted Slips. 3, 5 und 6 sind von Bonprix, dort gibt es eher weniger High-Waisted, dafür auch sehr schöne Oberteile für größere Brüste und Shapewear. Die unteren 3 sind von Unique Vintage. Ich weiss nicht, wie geläufig der Shop in Deutschland ist aber ich bin schon länger ein Fan! Dort kann man auch wie bei Esprit und Bonprix Ober-, und Unterteile einzeln kaufen und hat damit die Sicherheit etwas genau passendes zu bestellen.

Wie geht es euch im Sommer? Leidet ihr auch so voller Enthusiasmus vor euch hin? und wie steht es bei euch an der Bikinifront? Seid ihr auch eher zurückhaltend oder lasst ihr euch nicht beirren und zieht euer Ding durch?

Liebe Grüße
Eure Lisa (schmilzt)

 

Merken

You Might Also Like