Browsing Category

tutorial

Schönheit tutorial

DIY Peeling und Pflege!

DSC_0048

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Ich wollte schon seit einiger Zeit einen Beitrag über mein Peeling und meine Hautpflege schreiben. Ich bin nicht die größte Plegeexpertin unter unserer Sonne und bewundere jeden, der da so richtig den Durchblick hat und weiss, welcher Wirkstoff für was gut ist und welche man meiden sollte usw.

Bei mir sieht die Beschaffung von Pflegeprodukten eher so aus: Ich entdecke Falten, gehe zu dm und kaufe das Produkt, das mir verspricht diese Falten zu eliminieren. Kunden wie ich, leisten einen großen Beitrag zu dem Multi-Milliardengeschäft mit Kosmetik und co.

Aber nun erst mal zu meinem Peeling. Ich hab bereits vor einigen Jahren mal angefangen mein Peeling selbst zu machen und es ist weder neu, noch revolutionär noch besonders innovativ. Es ist Honig mit Zucker. Ich habe in meiner Laufbahn bereits einige Peelings aus der Drogerie probiert und bin immer wieder zu meinem DIY zurückgekehrt. Ich brauche beim entfernen meiner abgestorbenen Hautschüppchen die volle Breitseite an Peeling. Ich würd es mit dem Bandschleifer machen, wenn mein Hautarzt mir davon nicht unter Tränen abgeraten hätte.

DSC_0023-horz DSC_0021-horz

(Können wir kurz darüber reden, wie sehr ich das 50mm-Objektiv von Nikon liebe? danke. )
Ich benutze für mein Peeling ca. 2 Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel Honig. Wer vegan ist, kann auch Agavendicksaft verwenden. Ich sage circa, weil es immer ein bisschen auf den Honig ankommt und ich unter Umständen auch noch etwas Zucker hinzugebe. Das Ergebnis sollte nicht zu flüssig und nicht zu fest sein. Wenn es zu fest ist, wird der Auftrag ein bisschen schwieriger und das wollen wir ja nicht.

Das Peeling entfernt wirklich alles was nicht auf die Haut gehört. Ich benutze es fürs Gesicht, die Lippen und auch ab und zu für den ganzen Körper unter der Dusche. Ich würde sogar so weit gehen und euch die weicheste Haut ever garantieren!

Weiterlesen

neu. review Schönheit tutorial

Die große Kunst des perfekten Lidstrichs!

DSC_0019

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!
Ich habe nun einige Zeit an diesem Beitrag gearbeitet und mich damit endlich einer Frage angenommen, die mir fast täglich auf Instagram und Co. gestellt wird: „WIE ZUM GEIER MACHST DU DEINEN EYELINER UND MIT WAS?! SAG ES MIR!“ neben meinen Augenbrauen ist mein Lidstrich ein All-time-Favorite unter den Fragen und ich habe diese Frage einmal zum Anlass genommen verschiedene Methoden und Produkte zu testen und euch zu zeigen.

essence manhattan trend it up eyeliner004

Da ich es persönlich ziemlich blödsinnig finde, Eyeliner-Anleitungen mit Bildern zu zeigen, habe ich zu jeder Methode auch ein kleines Video gedreht, welche ihr bei Instagram (@frlvonwelt) schon mal begutachten konntet. In einem Video sieht man (finde ich) sehr viel besser wie ich vorgehe und auch wenn ich mir die größte Mühe gebe, es euch bestmöglich zu zeigen lautet die 1. Regel des Fightclubs: Erst mal die Ecken abkleben! Üben, üben, üben!

Meine ersten Eyeliner-Versuche sahen aus, als wäre ich gerade auf Alkohol-, und Crackentzug, würde nebenbei Bungeejumpen am Stahlseil und ein Schockhalsband tragen. Ich schminke mich aber auch nun seit ca. 12 Jahren genau gleich und habe dementsprechend ein paar Tage Übung schon hinter mir.

Regel Nummer 2:
(Aus)-Maße kennen! Ähnlich wie bei den Augenbrauen, kann man sich auch beim Lidstrich ganz gut an verschiedenen Punkten orientieren. Ich habe mal versucht, das künstlerisch wertvoll und verständlich darzustellen.

 

Das Schwänzchen /Wing: Ich persönlich mal keine Micropenis-Action am Auge. Es gibt meiner Meinung nach nicht schlimmeres, als ein trauriges, kleines Lidstrich-Schwänzchen, dass manisch-depressiv nach unten starrt. Ich orientiere mich für den perfekten Winkel am Ende meiner Augenbrauen. Wie lang ihr das Schwänzchen macht, ist natürlich euch überlassen und hängt auch vom persönlichen Geschmack ab.DSC_0006

Start: Ich beginne immer damit, eine dünne Linie übers ganze Augenlid zu ziehen. Ich beginne im Augeninnenwinkel und arbeite mich dann nach hinten. Ich lasse dabei das Auge offen, weil ich dadurch besser im Blick habe was  passiert. Für den Anfang kann man auch das Auge schließen und die Haut straff ziehen.

Auf halber Strecke: wenn ich die Grundlinie gezogen habe, ziehe ich eine zweite Linie und lasse sie über der Pupille breiter werden. Das öffnet das Auge. Wenn ihr nicht wie frisch aus dem Tiefschlaf aussehen wollt, zieht keine dicke Linie von vorne nach hinten durch, sondern lasst sie ca. ab der Mitte des Auges breiter werden!

Ziel: Wie gesagt, beim Schwänzchen, ist es jedem selbst überlassen wie dick oder dünn er es haben möchte.

essence manhattan trend it up eyeliner001essence liquid eyeliner ink001DSC_0019

Ich fange mal mit meinem perönlichen Favoriten an: dem Essence Liquid Ink in schwarz. Er ist perfekt und ich kaufe ihn schon ewig immer wieder nach. Ich komme nicht mal in die Versuchung einen anderen Flüssigeyeliner zu testen weil mich dieser hier nie im Stich gelassen hat. Er kostet ca. 2,50€ und es gibt ihn auch in wasserfest. Er besitzt ein dünnes Pinselchen und keinen Schwamm-Applikator. Dadurch ist der Auftrag sehr, sehr präzise. Das schwarz ist schon mit einer Schicht tiefschwarz und er hält auch in der nicht-wasserfesten Version den ganzen Tag ohne zu bröckeln oder anders negativ aufzufallen.

Weiterlesen

60er 60s 70er 70s anleitung bonprix eyeliner Geschminktes mod toupierbürste toupieren tutorial twiggy video youtube

Sammelpost x Toupierbürste, Video-Tutorial, 60s Look!

Ahoi Liebe Flauschis!

Das wird ein Sammelpost.
Beim Schwarzkopf Event letzten Freitag bekam ich eine Hochsteckfrisur- eine Banane!
Dazu wurde ich erst mal richtig durchtoupiert. Undzwar mit einer Toupierbürste. DER heilige Grahl für alle die gerne toupieren.
Ich war so begeistert, dass ich mir am Montag gleich eine Bürste bei Ebay bestellt habe und gestern kam sie auch schon an.

Da das ein Sammeleintrag wird erzähl ich Euch auch gleich um was es noch geht. Ich habe vor einiger Zeit ein Video gedreht zu einem 60s Look den ich geschminkt habe. Den habe ich gestern nun mal wieder geschminkt und möchte ihn Euch zusammen mit dem Video zeigen 😉

Aber erst mal zur Bürste. Meine Bürste habe ich → hier gekauft. Sie hat Wildschweinborsten und einen Echtholzgriff.

So sieht das gute Stück aus:

Der Stil läuft spitz zu damit man es beim abteilen der Haare leichter hat. Beim toupieren sagen die einen man soll vorher Haarspray auf die Haare sprühen, die anderen sagen, man soll es danach machen. Ich mache es danach.

So sah ich vorher aus. Seht ihr die Traurigkeit in meinen verheulten Augen? Ja, da habe ich plattes Haar. Es ist ein Problem worüber sich nicht viele öffentlich sprechen trauen, aber ich breche diese Lanze für alle mit platten Haare. DU BIST NICHT ALLEIN!!
Okay, genug Melodramatik.

Und so sieht die volle Toupierpower aus.
Ich hab kein bestimmes Prinzip dabei. Ich teile das Deckhaar ab, toupier alle anderen Haare wie eine Bekloppte und zum Schluss toupiere ich das Deckhaar nur am Ansatz an und fertig. Haarspray natürlich nicht vergessen!

 Ich habe dann Alles ein bisschen geordneter festgesteckt und fertig 😉

Hier ist nun noch das Video zum Makeup:

Folgende Produkte habe ich verwendet:

Beni Durrer Kajal in Ebenholz*
Essence Eyeshadowbase
Mac Chatterbox
Catrice Blush in Love and Peach*
Catrice Blush in Rosewood Forrest*
Basic Kajal in Nude
Astor Stimulash Volume Mascara*
Beni Durrer Lidschatten Champagner*
Beni Durrer Lidschatten Magnolie*
MeMeMe Eyeliner Pen*

Im Video habe ich folgende Produkte stattdessen oder zusätzlich verwendet:

Essence I Love Runway Shimmer Stick (gibts scheinbar nicht mehr)*
MeMeMe Kajal in Schwarz
MeMeMe Lippenstift China Rose*
Hong Kong Wimpern
Kiss Wimpernkleber*
Basic Kajal in Nude

*= Ich habe diese Produkte kostenlos zugeschickt bekommen. Ich werde nicht dazu gezwungen sie zu benutzen. Ab und zu werde ich freundlich per Schlägertrupp mal daran erinnert aber nicht gezwungen!

Auf den Bildern trage ich Ohrringe von → BonPrix die ich beim Event bekam.
Im Video trage ich Vintage Ohrringe vom Flohmarkt 😉

So, wie gefällt Euch das Makeup, die Ohrringe und das Video? Und die Bürste natürlich!

Seid ihr auch so große Fans vom toupieren wie ich?

Liebe Grüße
Eure Lisa

anleitung bun. mad men tutorial video youtube

{Video} 5-Minuten-Mad Men-Bun!

Ahoi Liebe Flauschis!

Ich habe am Samstag ein kleines Video zu meiner Frisur gedreht. Ich glaube aber die nächsten Haar-Tutorials werde ich an Mama Flauschig machen müssen oder bei Tageslicht. Schwarze Haare fotografieren oder filmen ist echt ein Spaß 😀

Ich hoffe euch gefällt das Video (es ist sogar Full-HD!) und ihr abonniert, favorisiert, klickt den Daumen nach oben und löscht alle anderen Abos aus eurer Liste! 😀

Falls ihr irgendwelche Video-Wünsche habt lasst es mich wissen 🙂

Liebe Grüße
Eure Lisa

abiball abschlussball abschlussfeier artdeco boho bronze catrice chignon essence göttin griechisch pia schmusektze schwarzkopf tutorial

{Frl.Flauschig schminkt} Pia’s Abschlussball als kleine Göttin + Tutorial!

Ahoi Liebe Flauschis!

Meine liebe Pia hat endlich ihr Abitur geschafft! Ein doppeltes Yay! 🙂
Zum Abschlussball durfte ich sie wieder schminken und frisieren. Vielleicht erinnert ihr euch noch ans letzte Mal? wenn nicht → Klick!

Mit betreten der Wohnung hat sie automatisch alle Persönlichkeitsrechte wie auch ihre Bildrechte an mich abgetreten. Pech gehabt wa! 😀

Damit ihr schon mal wisst was Frisurentechnisch auf euch zu kommt gibts hier schonmal ein Bild!
Wir wollten etwas elegantes mit einem kleinen Hauch von Griechischer Göttin 😉
Bei Youtube habe ich dann 2 Videos gesehen und beide Anleitungen miteinander kombiniert.
Ihr findet die Videos → Hier  und → Hier

Vorher (als ich Pia gerade sagte, dass sie jeglichen rechtlichen Anspruch auf irgendwas verloren hat) und Nachher 🙂

Zuerst habe ich ihre Haare mit der Schmusekatze-Lotion von Schwarzkopf (war in meiner Geschenktüte beim Event dabei) geglättet. Ich finde man sieht einen Unterschied 🙂

Dann gehts auch schon los. Ich habe zuerst den Pony abgeteilt. Danach das oberste Deckhaar, welches nur ganz wenig toupiert werden sollte und eine mittlere Sektion.
Bis auf das Deckhaar wird dann alles ordentlich toupiert. Und wenn ich toupieren sage, meine ich toupieren! Am besten ihr verwendet beim letzten Haarwaschgang (1-2 Tage davor) keine Spülung, dann geht es etwas besser und hält länger.

Nun kann man es wie im 1. Video machen oder wie im 2. Ich habe mich für die 2. Variante entschieden.
Ich habe zwar einen braunen Dutt-Donut doch leider kann ich die vom Rossmann nicht empfehlen für solche Frisuren. Durch diese Donuts lassen sich nicht mal mit purer Gewalt Haarnadeln durchschieben und sind somit unbrauchbar.
Das schwarze sieht man am Schluss ja sowieso nicht mehr. Es war entweder eines von Claires oder von Primark (London). Beide super und supergünstig 😉

Man rollt die unterste Sektion einfach mit dem aufgeschnittenen Donut auf biegt es an den Seiten nach oben. Nun einfach mit Haarnadeln feststecken und fertig. Das geht wirklich kinderleicht!

Nun vorsichtig die Haare auseinanderziehen und mit Haarspray (auch Schmusekatze) festsprühen.

Wenn alles toupiert ist, die Strähnen „fallen“ lassen, von den Seiten aus nehmen und wie einen Zopf zusammenhalten. Ein bisschen eindrehen und feststecken.

Nun wird der Zopf einfach über den festgesteckten Donut gelegt und unten nach innen gerollt. Feststecken und fertig!
Vorne am Pony habe ich auf jeder Seite eine Strähne zurückgehalten um sie zum Schluss über die Haarnadeln in der Mitte zu legen und unter dem Donut festzustecken.
Nun kann man es entweder so lassen oder wie wir mit einer schönen Spange verzieren. Diese hier ist von Dm!
Man kann aber auch Blumen oder Schleifen oder oder oder verwenden.

Das Makeup habe ich sehr schlicht gehalten.
Pia ist auch im Alltag keine Schminktussi und mag weder stark betonte Augenbrauen noch Rouge. Im Gegensatz zu mir^^

Pia ist ca. 10 Nuancen dunkler als ich 😀 aber ich wär keine echte Schmink-Uschi wenn ich nicht das passende Makup hätte! Okay, hatte ich auch nicht aber es ließ sich das perfekte Makeup mischen 😉

Ich habe folgendes verwendet:

Teint:
Essence my Base (Skin perfektion)*
Catrice Photo Finish Makeup in 010 und 020*
Catrice Allround Concealer*
Catrice Skin Finish Compact Powder 040 Apricot Beige*
Catrice Sun Glow for darker Skin*
Essence Silky Touch Blus in 20 Babydoll*
Manhattan Sexy Plexi Shimmer Powder

Augen:
Artdeco Dita von Teese Nr. 520 (für die Augenbrauen)*
Artdeco Dita von Teese Nr. 554 (unter der Augenbraue)*
Artdeco Dita von Teese Nr. 524 (in der Lidfalte)*

Catrice 0670 Mr. Copper’s Field*
Max Factor False Lash Effect Mascara
Catrice Khol Kajal (Pia hat ihn noch dabei und laut Catrice gibt es ihn nicht mehr)*
Catrice Liquid Eyeliner 040 Go, Get Bronzed (gibt es scheinbar auch nicht mehr)*


Lippen:
Catrice 190 Gentle Nude is Back*
Essence Stay with me Gloss in 02 My Favorite Milkshake*

*= Für diese Gratisprodukte habe ich auf Events gekämpft! und gesiegt.

Wie gesagt. Alles sehr natürlich mit ordentlich Glow und Kontur 😉
So sah nun das Endergebnis aus. Das Kleid ist übrigens von Tally Weijl!

Jaha, Pias Kleid wirkt hier sehr kurz 😀 War es aber wirklich nicht. Es ist nur nach oben gerutscht und da wir, wie Weiber eben sind, zu spät dran waren und nicht viel Zeit hatten Fotos zu machen haben wir es schlicht übersehen 😉
Ich bin auch kein Fan solch kurzen Kleidern und wenn es wirklich SO kurz gewesen wäre, hätte ich mit Pia geschimpft 😀

Hui, viele Bilder und viel Text^^ aber ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen 🙂
Wie gefällt euch das Ergebnis? 🙂

Liebe Grüße
Eure Lisa