Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Das Fräulein testet: Den GHD Curve Classic Curl Tong Lockenstab

GHD Curve Classic Curl Tong

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Als ich vor einiger Zeit die Anfrage von GHD bekam, war ich natürlich erst mal aus dem Häuschen. Von einer renommierten Firma wie GHD lässt man sich doch gerne anschreiben. Im zweiten Moment war ich dann eher so „Moment…ich habe glatte Haare, was soll ich mit einem Glätteisen?“
Ich habe die wohl glattesten Haare die man sich vorstellen kann. Selbst wenn ich sie lufttrocknen lasse, sind sie glatt. Ich besitze zwar ein Glätteisen aber es kommt so gut wie nie zum Einsatz.

Glücklicherweise hat GHD aber nicht nur  Glätteisen im Angebot, sondern auch Lockenstäbe. Ich habe mich für den Classic Curl Tong entschieden. Er kostet im Shop 189€ und da muss eine Oma lange dran stricken. Unter uns Klosterschwestern: Ich habe genauso geschaut wie ihr wahrscheinlich gerade. „190€ für einen Lockenstab? Dafür muss der aber mein Leben verändern, für mich Sport machen und arbeiten gehen!“

Ich besitze ein paar Lockenstäbe anno „Als Marie Antoinette merkte, dass sie in Zukunft keine Halsketten mehr braucht“ und sie sind aus Trödelläden. In meinem Jugendlichen Leichtsinn dachte ich auch jeder Lockenstab ist gleich und ihr kennt mich gut genug um zu wissen, dass ich nicht grundlos ein Produkt in den Himmel lobe aber Hossa! der hat was drauf.

GHD Curve Classic Curl TongGHD Curve Classic Curl Tong

Das sagt GHD:

Wir präsentieren ghd curve®, das neue Sortiment an Lockenstäben mit und ohne Klammer von ghd. Mit unserer Tri-Zone® Technologie für schonend gestylte Locken, die länger halten.

Jeder ghd curve® Lockenstab verfügt über die patentierte, bahnbrechende Tri-Zone® Keramiktechnologie, die die optimale Lockentemperatur von 185°C garantiert. Dies wird durch 6 schnell denkende Sensoren im Tri-Zone® Stab gewährleistet , die die optimale Temperatur gleichmäßig & konstant entlang des Lockenstabes halten und so schnell & schonend lang anhaltende Locken formen.

Der ghd curve® Classic Curl Tong mit 26mm Durchmesser und gefederter Klammer kreiert gleichmäßige Locken für ein klassisches Styling und Volumen, selbst bei kürzerem Haar. Die schützende Cool Tip-Spitze ermöglicht Ihnen, das Haar während des Lockens zu halten, und der eingebaute Sicherheitsständer erlaubt Ihnen, den Lockenstab während des Stylings sicher zu platzieren. Andere praktische Eigenschaften beinhalten das professionell lange Kabel, das flexibles Styling ermöglicht; den automatischen Schlafmodus nach 30 Minuten ohne Verwendung und die Universalspannung, damit Sie Ihren Lockenstab überall auf der Welt verwenden können.

Wenn Sie klassische, elegante Locken stylen möchten, entdecken Sie den ghd curve® Classic Curl Tong.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

  • Mittlerer Lockenstab mit 26mm Durchmesser zum Kreieren gleichmäßiger Locken mittlerer Größe
  • Gefederte Klammer hält das Haar während des Lockenstylings fest
  • Cool Tip-Spitze für ein angenehmeres Locken
  • Sicherheitsständer zum sicheren Abstellen auf harten Oberflächen, wenn nicht in Verwendung
  • Patentierte Tri-Zone® Technologie formt Locken mit der richtigen, gleichmäßigen Wärme für ein haarschonendes, lang anhaltendes Styling und ultimativen Glanz
  • Fortschrittliche Keramikbeschichtung speziell für ein geschmeidigeres Lockenstyling
  • Design des An-/Aus-Schalters zum Halten und Drücken verhindert ein versehentliches Ausschalten während des Stylings. Licht & Ton zeigen Betrieb und Einsatzbereitschaft an
  • Schlafmodus schaltet den Lockenstab automatisch nach 30 Minuten ohne Verwendung ab
  • Universalspannung und professionell langes, schwenkbares Kabel

 

Nr.1 Der Lockenstab wirkt mal richtig edel, hat ein sehr langes Kabel und jetzt kommts: wenn er aufgeheizt ist (dauert ca. 20 Sekunden) spielt er eine Melodie. Willkommen im 3. Jahrtausend. Jetzt weiss ich: Alles ist möglich.

Ich habe mich an einem kleinen Tutorial versucht, welches aber nicht so wurde wie ich es mir vorgestellt habe. Haartutorials (gerade bei schwarzen Haaren) zu fotografieren ist nicht leicht und deswegen habe ich beschlossen, solche Sachen in Zukunft als Bewegtbildaufnahmen (1. Video folgt schon bald!) zu veröffentlichen. Es gibt euch aber einen kleinen Eindruck wie ich es gemacht habe. Ich habe einfach meine Haare aufgeteilt und dann Strähne für Strähne gelockt, aufgerollt und dann mit kleinen Klammern festgesteckt. Klassische (trockene) Pin Curls also.

2

Hier sieht man sehr schön den Vergleich. Nachdem die Locken gut ausgekühlt waren, habe ich die Klammern entfernt und meine Frisur in Form gebürstet. Ich habe übrigens wie meistens den Taft Lockenbalm (Mein Favorit) benutzt. Ich war zwar von der Frisur angetan, die Haare sahen glänzend und geschmeidig aus aber die richtige Überraschung kam erst noch.

43

Ich wasche mir 1 mal in der Woche die Haare. Meine Haare brauchen extrem lange um fettig zu werden und ich fahre mit dieser Taktik schon seit mehreren Jahren sehr gut. Ich habe meine Haare, wenn ich nicht gerade irgendwo hingehe und fancy sein möchte in einem Dutt. Ich hab also nachdem ich die Fotos gemacht habe, die Haare einfach genommen, einen Dutt gemacht und fertig. Da ich nichts zutun hatte und auch meistens mit einem Dutt schlafe, habe ich die Haare 6 Tage so gehabt. Zwischendrin natürlich auch gebürstet aber dann direkt wieder einen Knödel damit geformt. Als ich nun meine Haare waschen wollte und meine Haare erneut durchkämmte konnte ich ehrlich gesagt nicht glauben was ich sah (Oh Gott, das klingt so sehr nach einer Werbesendung um 3 Uhr nachts bei Tele 5)

5

Ich hatte immer noch wunderschöne Locken bzw. Wellen im Haar, die sich auch sehr leicht recht ansehnlich in Form bürsten ließen. Ein bisschen Haarspray und fertig!

Ich mache mir meine Haare nun seit über 10 Jahren so und habe alles an Festigern und Hairstyling-Gerätschaften und Methoden ausprobiert aber bei keiner hatte ich 6 Tage danach noch so ein Ergebnis.

Wer also wert darauf legt, am nächsten Tag noch ein Top-Ergebnis zu haben, sich auch nicht jeden Tag die Haare wäscht bzw sie neu Stylen möchte aus Angst vor Schäden oder wie ich gerne Vintage-inspirierte Frisuren macht bei denen Locken einen gewissen „Stand“ haben müssen und man mit diesen Frisuren auch Tage danach was hübsches zaubern kann- dem kann ich diese Investition wirklich ans Herz legen. Ich war wirklich skeptisch und dachte, man bezahlt halt für den Namen aber aus meiner Sicht ist er wirklich jeden Cent wert.

Was sagt ihr zum Ergebnis? seid ihr Fans von Lockenstäben?

Liebe Grüße
Eure Lisa

Der Lockenstab wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt!