Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Getestet x Netflix VS Amazon Instant Video

Ahoi Liebe Flauschis!

es gibt Menschen, die verbringen ihre Abende und Wochenenden gerne unter Leuten, entdecken die Natur, bewegen sich oder haben ein ausgeprägtes Verlangen nach Frischluft. Und dann gibt es Menschen wie mich. Netflix-Kunden.
Als Netflix nach Deutschland kam, konnte ich denn Hype nicht nachvollziehen. Doll, nochn Streamingdienst. Darauf hat die Menschheit gewartet. Genauso dringend wie auf eine neue Haarcoloration oder revolutionäre CC-Cream.

Eines Abends habe ich dann nach einem Dienst gesucht, der die letzte Staffel Californication anbietet und blieb bei Netflix hängen. Die haben zwar Californication nicht aber das kostenlose Probemonat klang verlockend.
Und wie schon der weise Drogendealer vom Hauptbahnhof schon zu sagen pflegt: „Das 1. Mal ist immer umsonst“.

net

Plötzlich verwächst man mit dem Fernseher. Kein Grund mehr aufzuhören, denn es sind ja alle Folgen der Serie verfügbar. Und Netflix kennt meine Bedürfnise, Wünsche und Träume. Warum hab ich meine Zeit mit Singlebörsen verschwendet? Nach 1 Tag änderte ich meinen Status bei Facebook: „In einer Beziehung mit Netflix“.

Devices_HiRes_Web_Trans_All

 

Meine Schwester, die alte Revoluzzerin musste sich natürlich bei der Konkurrenz umsehen. Amazon Prime Instant Video. Ich habe also 2 der bekanntesten und gerade beliebtesten Streamingdienste über meine Xbox in erreichbarer Nähe.

Ich mochte den Dienst von Amazon auf Anhieb. Das Design ist eher so semi, nicht sehr übersichtlich, zu verschachtelt und zu viele Kategorien. Man muss sich ein bisschen zurechtfinden, dann geht es ganz gut.

Dann gab es 2 Probleme. Mit Netflix ist die Installation der App auf der Xbox, Iphone und Androide Tablet eine 2-Minuten-Sache. Amazon lässt sich auf dem Handy und auf der Xbox leicht installieren. Auf dem Tablet ist es unmöglich. Keine der gegoogelten anleitungen brachte die App zum laufen.

Das 2. Problem und hier, liebe Leser bekomme ich hardcore Blutdruck.
Es gibt 2 Sachen die man sich bei Frauen Streamingjunkies sparen sollte um sein Leben zu behalten:
1. Essen wegnehmen oder zurückhalten
2. Serien oder Filme vortäuschen

Druck

Nach 2 Staffeln 2 Broke Girls wollte ich natürlich sofort mit der 3. Staffel beginnen. Denkste. 2 Staffeln sind verfügbar und können kostenlos gesehen werden. Nummer 3 wird angezeigt aber man muss vorher die komplette Staffel oder einzelne Folgen für jeweils 2,49€ kaufen.
Nachdem ich nun ein paar Minuten lang in eine Papiertüte geatmet habe kann ich nun auch weiterschreiben. Was geht in den Leuten von Amazon vor? Man zeigt eindeutig abhängigen Menschen nicht drölfzigtausend Staffeln einer Serie oder Filme zeigen und sie dann hängen lassen. Wo bleibt da die Menschlichkeit? Ich bin enttäuscht. Mitarbeiter ausbeuten? wäre eine Detaildiskussion. Da kann man drüber reden. ABER SOWAS?
Das hat man davon wenn man seinem eigentlichen Lover fremdgeht.

Genug meiner psychischen Instabilität- es gibt Fakten und der Einfachheit halber habe ich mal ein paar davon in eine super fancy Tabelle gepackt:

AnbieterNetflixAmazon Prime Instant Video
ProbemonatJaJa
PreisAb 7,99€/Monatlich49€/ Jährlich
Profile/NutzerBis zu 4 profile1 Profil
GeräteiOS, Alle Spielekonsolen, Androide (Handy und Tablett), Kindle Fire, Chromecast, Smart TV, Apple TViOS, Alle Spielekonsolen, Kindle Fire, Fire TV, Smart TV,
Auswahlca. 10.000 Ttitel130.00 Titel / 500.000 Buchtitel
FSK 18Kann per Code (selbst generiert) geschützt werdenCode für Medien mit FSK 18 muss online mit der Ausweisnummer freigeschalten werden
HandhabungSehr einfach Sehr einfach
Alles verfügbar?JaNein
WerbungNeinNein
Eigene Produktionen U.a House of Cards, Orange is the new Black, Arrested Development, U.a Mozart in the jungle, The After, Alpha House
Zusätzliches?NeinJa, Bücher und Gratisversand für Prime-Artikel

Ja, ich wurde ein bisschen emotional aber das soll mein Fazit nicht trüben:

Netflix: Kostenloser Probemonat, über 10.000 Titel (Was angezeigt wird, ist auch verfügbar), Kein freischalten per Ausweisnummer, auf allen Geräten leicht installierbar, grandiose Eigenproduktionen, Sehr einfache Handhabung, bis zu 4 Profile (auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig).

Amazon Instant Video: Kostenloser Probemonat, 13.000 Titel (nicht alles Verfügbar), Mehr Serien, für FSK 18 muss sich per Ausweis freischalten, Funktioniert nicht auf dem Androide Tablet, nicht so einfache Handhabung, keine Profile möglich, eher unbekannte Eigenproduktionen.

Puh, ich hoffe, dieser Beitrag hilft euch ein bisschen weiter. Vielleicht seid ihr auch auf der Suche nach einem Streamingdienst. Testet euch einfach mal durch und nutzt die Probezeit 😉

Seid ihr bei Netflix und co. angemeldet? Seid ihr auch süchtig und gibt es vielleicht Eigenproduktinen die euch besonders begeistern (oder andere Serien für die ihr gerne fürs Streaming bezahlt)?

Liebe Grüße
Eure Lisa

  • OK, jetzt muß noch eine Lanze für prime gebrochen werden. 😉 Da gibt's natürlich auch 'n kostenlosen Probemonat und das kann man auch über jeden PC oder Mac via Webbrowser ansehen. Aber vielleicht bin ich ja zu old-school dafür. LOL! Mir kommt einfach keine Konsole ins Haus.
    LG

  • Weder noch. Ich bin seit ca. 2 Jahren bei Watchever und habe das nie bereut. Einen kostenlosen Probemonat gibt es dort auch und für 9 Euro im Monat kann man nicht meckern; das Geld hat man ja schon mit 1-2 Kinobesuchen wieder raus, würde man es hochrechnen.

    Watchever mag nicht die aktuellsten Filme und Serien haben, aber, das stört mich nicht. Californication lief dort übrigens auch oder läuft noch, das weiß ich gerade nicht, da ich die Serie live verfolgt habe. Mir gefallen Film- und Serienauswahl sehr gut. Auch hat man dort nicht das Problem, für neuere Folgen zahlen zu müssen, sowas finde ich dreist.

    Seit ich Watchever habe, sehe ich kaum noch fern, meist sogar nur für 1 Sendung: Aktenzeichen XY ungelöst und Sport-live-Üvertragungen hin und wieder. Da mein Fernseher recht alt ist, nicht die schlechteste Idee.

    Alles in allem finde ich diese Art des neuen "Fernsehens" richtig klasse. Die Kosten sind überschaubar, man kann gucken, wann immer man möchte und vor allem auch ausstellen, wann immer man will; zumindest bei Watchever wird sich die Stelle gemerkt, bis zu der man zuletzt geschaut hat. Möchte nicht mehr darauf verzichten. LIebe Grüße

  • Mary

    Auf Netflix US gibt es Californication und noch mehr geiles Zeug, dasd dich ernsthaft darüber nachdenken lässt, deinen Tod vorzutäuschen, um genug Zeit für Serien zu haben <3