Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tag Archives cocktails

Cocktailstunde mit Babylon Berlin

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Letzte Woche war es endlich soweit. Julia und ich haben uns mit ca. 12.000 Kalorien vom Lieferservice ausgestattet, Popcorn gemacht und uns pünktlich zum Start die ersten 4 Folgen der neuen Serie Babylon Berlin angeschaut. Das Happening ging ganz nebenbei bis kurz vor 3 Uhr morgens und wenn man mal unser biblisches Alter bedenkt, ist das schon eine beklatschenswerte Leistung von uns.

Ab morgen kommen nun jeden Freitag 2 neue Folgen bei Sky und so wie es aussieht, komm ich auch nicht mehr so schnell aus meinem Ticket. Erst Twin Peaks, dann Game of Thrones und jetzt Babylon Berlin. Ich habe die Werbung für die Serie bei Instagram gesehen und war direkt begeistert. Berlin, 20er Jahre, Krimi- Alles klar, bin dabei, wo muss ich mich eintragen?

Da meine Cocktail-Serie hier in den letzten Monaten ein bisschen vernachlässigt wurde, wollte ich nun passend zu den neuen Folgen morgen wieder was nachlegen. Natürlich mit Rezepten die auch zeitlich zur Serie (Prohibitionszeit) passen. Ich habe mich für 3 simple aber interessante Cocktails entschieden und hoffe sehr, dass sie euch genauso gut gefallen und vor allem schmecken wie mir.

Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen Energie der Stadt.
Gereon Rath, junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird.

 

Between the Sheets ca. 1930

3cl weißer Rum
3cl Cointreau
3cl Cognac
1,5cl Zitronensaft
Alles im Shaker mit Eis kräftig schütteln und in ein gekühltes Glas abseihen. Mit Zitronenzeste garnieren.

 

 

Mary Pickford ca. 1928

6cl weißer Rum
4cl Ananassaft
1 TL Maraschino
2 Spritzer Grenadine

Alles im Shaker mit Eis kräftig schütteln und in ein gekühltes Glas abseihen. Optional: mit Maraschinokirschen garnieren. Rezept.

 

South Side ca. 1930

6cl Gin
3cl Limettensaft
1,5cl Simple Sirup
5-6 Blätter frische Minze

Alles im Shaker mit Eis kräftig schütteln und in ein gekühltes Glas

abseihen.  Mit Minze garnieren.

 

 

Habt ihr euch schon die ersten 4 Folgen Babylon Berlin angesehen und freut euch schon auf morgen? Ich hoffe sehr euch, dass euch meine 3 Cocktailrezepte zum ausprobieren animieren und ich freue mich über eure Kommentare!

Liebe Grüße
Eure Lisa

 

Merken

Des Fräuleins Bibliothek x „Für sie erprobt, von ihm gelobt“ (50er Jahre)

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Heute kommt der 2. Teil meiner kleinen Bibliothek. Dieses Mal handelt es sich um einen kleinen Prospekt der „GEG- Lehr- und Versuchsküche“ und der Titel treibt wahrscheinlich so mancher emanzipierten Frau die Tränen in die Augen. Aber so war das nun mal damals und wir wollen hier ja auch nicht das Frabibliouenbild vergangener Tage durchdiskutieren, sondern uns an Rezepten, Tipps und Tricks erfreuen, die aus dieser Zeit in diesem kleinen Heftchen zu finden sind.

Woher ich dieses Stück der 50er Jahre habe, weiss ich leider nicht mehr. Die GEG scheint es heute noch zu geben. So wie ich das herauslesen konnte, gab es von der GEG nicht nur Lehr- und Versuchsküchen in ganz Deutschland, sondern auch eigene Produkte wie Kaffee, Mehl, Schokolade, Alkohol usw.
Die Idee, fröhlich grinsende und von ihrem Ehemann gelobte Hausfrauen in den Lehrküchen auszubilden und dies wiederum mit den eigenen Produkten zu machen, war damals sicherlich ein großer Coup in Sachen Marketing.

Natürlich sind das von mir nur Mutmaßungen und falls von euch jemand zufällig mehr zur GEG, bzw. ähnlichen Institutionen weiss, freue ich mich natürlich über Infos!

Aber nun lasse ich euch an nützlichen Tipps, Rezepten und Cocktail-Empfehlungen teilhaben:

Ich hoffe, der 2. Teil meiner Bibliothek gefällt euch und ich freue mich natürlich über eure Meinung in einem Kommentar! Vielleicht sammelt ja der eine oder andere von euch ähnliche Werke der Vergangenheit?

Schöne Grüße
Eure Lisa

Burgersprechstunde x Die Kuhmuhne in Nürnberg

Hallo Liebe Fräuleins und Herren von Welt,

Gestern war ich mit meiner lieben Nina total investigativ in Sachen Burgersprechstunde unterwegs.
Den Anfang dieser Serie macht die Kuhmuhne (bereits beim Namen hatten sie mich) in der Weintraubengasse. Die Burgerbar besteht seit 6 Monaten, ist also noch jung und knackig! Mit der Linie 36 kann man sich bis vor die Tür chauffieren lassen. Wer lieber das Auto nimmt kann im nahe gelegenen Central Parkhaus parken und muss nicht lange laufen (Wir wollen ja nicht unnötig Kalorien verbrennen!).

Aus der 3 im Web-zeit kenne ich das Lokal noch. Damals war es ein Thailänder bei dem wir einmal unseren Stammtisch abhielten und der mich nicht groß begeisterte. Da doch lieber Burger!
Nicht nur kulinarisch hat sich in der schnuckeligen Location einiges verändert- auch innen wurde es anders. Viel Holz (die Bar!!), außergewöhnliche Glühbirnen und eine wohlig warme Atmosphäre.

DSC_0094

DSC_0093DSC_0096

DSC_0115

DSC_0091DSC_0110

DSC_0102DSC_0104

Außen geht es weiter. Auf erstaunlicherweise bequemen Bänken aus Europaletten und den dazugehörigen Tischen kann man sommerliche Temperaturen genießen, den vorbeifahrenden Reisebussen debil zu winken oder einfach einen der Cocktails genießen.Diese werden unter anderem mit dem Münchener Duke Gin, Tanqueray oder Hendricks gemixt.

DSC_0119DSC_0133DSC_0124DSC_0121

Jetzt kommen wir aber zum wichtigsten. Den Burgern. Das sagt das Team der Kuhmuhne selbst dazu:

Wir legen Wert auf Qualität und verwenden nur beste und frische Zutaten. 100% saftiges, naturbelassenes Rindfleisch von Landwirten aus der Region, das vor Deinen Augen gegrillt wird.
Täglich frische Brötchen, gebacken nach unserem Rezept – natürlich ohne Konservierungsstoffe.
Gemüse und Salat von unseren Partnern aus dem Knoblauchsland sowie unsere selbstgemachten Saucen vollenden den einzigartigen Geschmack unserer Burger.
Das Fleisch wird mehrmals täglich im Haus gewolft.
Für unsere vegetarischen Burger haben wir natürlich einen separaten Grill.

Nina bestellte sich den Burger des Tages mit Bärlauchpesto, gerösteten Erdnüssen und Spinat. Alles in einem Roggenbrötchen (vegan).
Ich entschied mich für das pure Cholesterin: den Fat Trucker. Mit Bacon und Spiegelei. Was es alles gibt, könnt ihr online in der  Speisekarte sehen!

Nina entschied sich dafür ihr Fleisch medium braten zu lassen. Ich mag meins gerne durch. Um euch zu zeigen, dass das mit der gewünschten Garstufe auch wirklich klappt, gibt es hier das Beweisfoto:

DSC_0152 DSC_0144

Dies ist der Fat Trucker. Die Portion Pommes wollten wir uns eigentlich teilen aber dann wären wir wohl implodiert. Aber es sind wirklich sehr gute Pommes (ich bin wirklich kleinlich bei Pommes!).

DSC_0141

DSC_0139

DSC_0134

Nina und ich haben einiges an Burger-Erfahrung und sind deshalb gerne kritisch. In der Kuhmuhne werden wir aber definitiv bald wieder vorbeischauen und dann mal ganz fancy den Trüffel-Burger testen! (Nina darf dann die vegetarische Variante probieren!).

Das Fleisch war perfekt gebraten wie wir es bestellt haben, man schmeckt definitiv die Qualität die hier verarbeitet wird- auch beim Brötchen, beim Gemüse und den Soßen.
Die Preise sind für diese hohe Qualität absolut angemessen aber nicht übertrieben. Wir wurden sehr freundlich und zuvorkommend bedient und rollten am Schluss wunschlos glücklich von dannen!

Seid ihr Burger-Fans? und wenn ja, eher von kleineren Läden oder zieht es euch zu den großen Ketten?

Liebe Grüße
Eure Lisa (und Nina)

Nochmal vielen Dank an die Kuhmuhne für die Einladung!