Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tag Archives sommer

Meine Lieblingsprodukte für den Sommer!

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Wie in meinem letzten Beitrag geht es auch heute um das Thema Sommer aber dieses mal geht es nicht um Mode und meinen allgemeinen Unmut in Sonnencreme_ohneDuftstoffe_SPF50__50ml 09373688_800x800Bezug auf den Sommer, sondern um nützliche Produkte, die ich selbst schon getestet habe und empfehlen kann! Die Sachen könnt ihr auch in der Europa Apotheek bestellen wo ich auch selbst immer wieder Sachen bestelle und tatsächlich auch Rezepte einlöse.

Sommer heißt ja nicht nur, dass man ständig im Schwimmbad sitzt, in Nürnberg geht es im Sommer erst so richtig los! Bardentreffen, Klassik Open Air usw. sorgen dafür, dass man sich auch ohne Schwimmbecken in der Nähe gerne draußen aufhält und gerade beim Klassik Open air (und dieses Jahr auch Stars im Luitpoldhain) sitzt man auch mal in der Wiese und picknickt.

Da fängt es auch schon an. Bayern ist Fledermaus Zeckenland und ich persönlich drehe deswegen jedes Jahr wieder ein bisschen mehr am Rad. Insekten an sich sind schon nicht meine Szene aber Krankheitsübertragende Biester? danke aber nein danke. Neben einer Leggings aus Stahl und einer Impfung empfiehlt es sich also, vorzubeugen und da hilft Anti brumm gegen Zecken wirklich sehr gut. Wenn man 4 Stunden oder länger im Luitpoldhain sitzt, will man sich keine Gedanken über mögliche Zeckenbisse machen und kann sich stattdessen einfach kurz einsprühen. Auch wichtig: Sonnenschutz. Ich hatte letztes Jahr meinen 1. Sonnenbrand nach ca. 10 Jahren. Ich dachte, ich komme mit LSF 30 aus aber denkste. Es war ein Fehler und ich habe meine Lehre daraus gezogen: Nie mehr unter LSF 50. Ich kann persönlich nicht nachvollziehen, warum sich manche Menschen nicht eincremen und dann auch noch ganz stolz ihre verbrannte Haut in die Kamera halten um es bei Instagram zu präsentieren. Ich möchte jeglichen Sonnenbrand so gut es geht vermeiden und Avène 50+ ist ein guter Begleiter für alle die keine Lust auf den typischen Sonnencremegeruch haben (Geschmackssache).

da93e378b4330b89d38b008ce9fbe19d
Weiter geht es mit den Füßen. Ich liebe die Compeed-Pflaster. Ich habe immer welche in der Handtasche und sie haben mir schon das eine oder andere mal das Leben gerettet. Ich hatte vor ein paar Jahren neue Schuhe an und habe mir die Versen komplett wundgelaufen. Blutig. Ich kam nicht mal mehr in 3574660651720-754637_orgden bequemsten und ausgelatschtesten Turnschuh rein und musste aber dringend das Haus ve48574-HP_DE_Silver-Active-2016rlassen. Mit den Pflastern konnte ich nach nicht mal 10 Minuten wieder Schuhe tragen und war den ganzen Tag schmerzfrei. Wer die Pflaster nicht kennt: nachdem man sie auf die schmerzende Stelle aufgeklebt hat, werden sie dick. Ähnlich wie ich am chinesischen Buffet. Die plustern sich richtig auf und schützen so die schmerzhafte Stelle. Ge-ni-al.

Was ich auch sehr gerne mag sind die Produkte von Hansaplast. Es gibt eine ganze Fusspflegereihe und sie ist wirklich top. es gibt ein Fusspeeling das ich sehr empfehlen kann und auch das Anti-Blasen-Gel ist top. Was ich aber auch sehr gerne mag ist das Fußdeo. Klar, wenn man irgendwo unterwegs ist, ist relativ wumpe, ob die Floßen schlecht riechen. Geht aber zum Beispiel zu einem Picknick oder zum Grillen mit Freunden (oder fährt im Sommer mit dem Flixbus oder der Bahn) und man möchte die Schuhe ausziehen (weil bequemer) kann so ein stinkender Fuß schnell mal eine ganze Siedlung lahmlegen.

Kennt ihr diese Produkte und wann habt ihr euch euren letzter Sonnenbrand geholt? und wenn ihr aus Nürnberg kommt: seid ihr auch große Fans vom Klassik Open Air?

Liebe Grüße
Eure Lisa

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Europa Apotheek

Merken

Merken

Bikini? ja oder ja?

 

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Ich war diese Woche wieder im Schwimmbad meines Vertrauens. In Nürnberg waren wir Temperaturmäßig ganz knapp vor der Erdschmelze und als Schutz vor einer spontanen Selbstentzündung hilft nur Abkühlung. Wer mich bei Twitter verfolgt, weiss, dass ich kein großer Fan des Sommers bin. Alle anderen Jahreszeiten finde ich schnieke aber der Sommer ist für mich wie dieser eine seltsame Verwandte auf Familienfeiern der immer ein bisschen seltsam schaut und schwer atmet. Also eher unangenehm. Mein Hautton ist ja eher Weizentyp 405 und schwarze Haare machen den Versuch nicht zu schwitzen quasi unmöglich.

Aber genug von meinem Leid und der Absicht eine Petition zu starten, damit gesetzlich geregelt wird, dass es im Sommer nur höchstens 18 Grad haben darf! Es geht um Bikinis. Überraschung des Tages: ich bin immer noch nicht Bikini-ready. 2. Überraschung: es ist mir ernsthaft egal.
Ich verstehe Menschen nicht, die sich Gedanken über ihr Aussehen im Schwimmbad machen. Ganz ehrlich? wer mich in Klamotten sieht, braucht nicht viel Fantasie um sich vorzustellen, wie die wabbernde Masse wohl im Badeanzug aussieht. Auch hilfreich: ein Blick durchs Schwimmbad. Ausser Teenagern die noch nicht mal ihr erste Periode erlebt haben, ist der Prozentsatz an „Bikinibodys“ sehr überschaubar. Ich kann mich nicht erinnern bei meinem letzten Schwimmbadbesuch auch nur eine Frau (oder einen Mann) gesehen zu haben, bei der/dem ich dachte „Damn!“.

Wer mich nicht nur bei Twitter, sondern auch bei Snapchat verfolgt, wird auch wissen, dass ich mit dem Bodypositivity-Trend ungefähr so viel gemeinsam habe wie Ebay-Kleinanzeigen-Interessenten mit guten Manieren. Also Null. Es ist nur schlicht und ergreifend so, dass es mir egal ist. Mir ist egal, ob sich jemand durch meine Figur oder meine Cellulite belästigt fühlt. Das letzte worauf ich im Schwimmbad Lust habe ist es mich mit einem Ganzkörperanzug von Blicken abzuschotten und mir darüber Gedanken  zu machen. Ich leide! ich leide unter der Hitze und möchte einfach nur ein bisschen weniger leiden, ein Eis essen und ab und zu mal ins Wasser hüpfen.

0df5059e675427001279ce7084aae243

Und da meine Auswahl an Bademode etwas spärlich ist und ich mir endlich mal etwas mit Bügel oder Cups kaufen muss (Irgendwann musste auch ich mir eingestehen, dass die Erdanziehungskraft auch vor mir nicht halt macht und es nicht prickelnd aussieht, wenn mein Busen auf halb acht hängt), habe ich mir gedacht, ich kaufe mir einen Bikini. Einen mit Bügeln oder Cups und dazu ein High-Waist-Schlüpper. Man muss es schliesslich nicht direkt übertreiben, außerdem mag ich High-Waisted sehr gern und ich bilde mir ein, dass es meiner Figur schmeichelt.

Esther_Williams_Retro_1950s_Style_Red_Polka_Dot_Halter_Swim_Top_2-horz

1, 2 und 4 sind von Esprit dort gibt es eine gute Auswahl an High Waisted Slips. 3, 5 und 6 sind von Bonprix, dort gibt es eher weniger High-Waisted, dafür auch sehr schöne Oberteile für größere Brüste und Shapewear. Die unteren 3 sind von Unique Vintage. Ich weiss nicht, wie geläufig der Shop in Deutschland ist aber ich bin schon länger ein Fan! Dort kann man auch wie bei Esprit und Bonprix Ober-, und Unterteile einzeln kaufen und hat damit die Sicherheit etwas genau passendes zu bestellen.

Wie geht es euch im Sommer? Leidet ihr auch so voller Enthusiasmus vor euch hin? und wie steht es bei euch an der Bikinifront? Seid ihr auch eher zurückhaltend oder lasst ihr euch nicht beirren und zieht euer Ding durch?

Liebe Grüße
Eure Lisa (schmilzt)

 

Merken

Cocktailstunde- Pfirsicheistee mit Meerjungfrauen!

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Heute kommt mein 2. Cocktail-Beitrag! Ganz genau betrachtet ist ein Eistee natürlich kein Cocktail. Ich wollte bei meinen ersten drei Rezepten gerne etwas fruchtiges und erfrischendes zeigen was man auch ohne Probleme ohne Alkohol trinken kann.

Einen Eistee wollte ich schon sehr lange einmal selbst machen, da ich bei gekauften Eistees mehr als kleinlich bin. Außerdem war es die perfekte Möglichkeit einmal den Meermaid Infused Rum zu testen, den ich liebenswürdger Weise schon vor einiger Zeit zugeschickt bekam.
Man könnte, wie es die meisten Pinterest-Rezepte empfehlen, auch Vodka nehmen aber da der Rum 16 Zutaten (u.a Obst und Gwürze) beinhaltet passt er meiner Meinung nach sehr gut zu so einem fruchtigen Eistee.

Auch hier habe ich wieder den Pfirsich Shrub (ich mische das irgendwann wahrscheinlich sogar in den Sauerbraten!) verwendet und wie man ihn herstellt könnt hier noch einmal nachlesen!

DSC_0898DSC_0895 DSC_0877 DSC_0861DSC_0860

Des Fräuleins Cocktailstunde- Pfirsicheistee mit Meerjungfrauen!
Recipe Type: Cocktail
Prep time:
Cook time:
Total time:
Ingredients
  • 1 Liter Wasser
  • 5 Teebeutel Earl Grey
  • 100 ml Peach Shrub
  • 100 ml Rum
  • 1 Zitrone
  • 1-2 Pfirsiche
  • Minze (je nach Geschmack)
  • Eiswürfel
Instructions
  1. Wasser aufkochen, Teebeutel rein und kalt stellen.
  2. Zum abgekühlten Tee Peach Shrub, Rum, Zitronenscheiben und Eis geben und umrühren.
  3. Die Pfirsich-Stücke und das Eis in die Gläser oder in die Karaffe geben.

Ich hoffe sehr, dass euch dieses Rezept genauso gut gefällt wie mir und ich freue mich wie immer über eine Rückmeldung, falls ihr das Rezept getestet habt!

Liebe Grüße
Eure Lisa