Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

You are viewing locken mit glätteisen

Locken mit dem Glätteisen

Ahoi Liebe Flauschis!
Da ich gestern voll im Flow war, habe ich gleich nochmal versucht mit meinem Glätteisen Locken zu zaubern.
Die ersten versuche scheiterten kläglich aber durch ein Thema beim Kleiderkreisel kam ich dahinter warum es nicht funktioniert hat: Schaumfestiger.
Jaja Produkt des Bösen sag ich nur!
Scheinbar sorgt der Schaum dafür dass das Glätteisen nicht durchs Haar gleitet sondern eher festklebt.
Nicht zu empfehlen also.
Ich habe vor dem bearbeiten das Hitzeschutzspray von Balea benutzt.Das kostet glaube ich um die 2-3€ (nicht mehr als 3€) und riecht schön fruchtig.
Ob es nun besser,schlechter oder genauso gut ist wie andere Marken kann ich nicht sagen da ich es nur zum glätten und locken benutze und da funktioniert es sehr gut bei mir.
Ich sprühe also eine Strähne ganz vorsichtig ein und käme sie durch.Man darf die Haare nicht zu nass machen sonst hält da keine Locke.
Da es sehr,sehr schwer ist das zu fotografieren will ich euch ein Video von Ebru zeigen.
Ich habe es genauso gemacht wie sie, da sie es sehr gut erklärt und ich es da auch auf Anhieb verstanden habe 😀

Ich habe die Locken nur nach AUSSEN gedreht da ich sie vom Gesicht „weg“ haben wollte.Also dass sie nach Außen gehen.
Das ganze braucht ein bisschen Übung aber wenn ich das schaffe dann kann es jeder 😀
Am Schluss hab ich alles mit Haarspray fixiert.Ich habe einmal mit Pony und einmal hab ich den Pony Weggesteckt.Das finde ich persönlich schöner.
Schwarze Haare zu fotografieren ist echt nicht einfach aber ich hoffe man erkennt was^^
Wer es noch nicht weiss:
Ich benutze das günstigste Glätteisen von Saturn das ca.7€ kostet 😉
Für mich absolut ausreichend da ich auch nach dem Lufttrocknen sehr,sehr glattes Haar habe.Ich benutze es wenn dann zum Locken machen oder wenn ich längere Zeit einen Haarreifen oder Haargummi trage da ich dann seltsame Abdrücke im Haar habe 😉
Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen^^
Habt ihr diese Methode schonmal ausprobiert? vielleicht habt ihr dazu einen Blogbeitrag geschrieben oder ihr kennt ein Video wo die Methode sehr gut beschrieben ist? Immer her damit 🙂