[mc4wp_form id="5389"]

Glamouröse Halloween-Looks Teil 2: Eyeliner on fleek for ever!

By Posted on 0 3 m read 38 views

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Da ist er: mein 2. Look für ein glamouröses Halloween! (hab ich eigentlich erwähnt, dass ich Halloween mit Netflix im Bett verbringen werde? nein?) Ich hatte ja so ein paar Ideen im Kopf, eine war beim Testlauf so dermaßen scheußlich, dass ich mich sogar geniert habe, ein Bild davon bei Instagram hochzuladen (glücklicherweise löscht es sich in der Story ja von selbst und das war auch gut so). Ich war ja wie gesagt auf der Suche nach Looks die keinen Zombie und 400 Liter Kunstblut beinhalten und natürlich sollte man auch einen Blick auf seine Talente werfen. Also, was kann ich besonders gut? Also, ich mein außer die Dialoge bei satc mitsprechen und mein eigenes Körpergewicht in Marzipankartoffeln essen? genau! Eyeliner. Boom.

Was wird benötigt:

Make-Up
Kunstblut
Latex (flüssig) oder Wimpernkleber
Roter Lipliner, Kajal und/oder Lippenstift
Wattestäbchen
Kosmetiktücher
Eine ruhige Hand

So funktionierts:

Schritt 1:

Zuerst ganz normal schminken. Wie neutral oder ausgefallen, ist natürlich jedem selbst überlassen, ich wollte es gern recht neutral halten um den Effekt ein bisschen zu verstärken.

Schritt 2:

Dann habe ich einzelne Schichten von Kosmetikpapier abgezogen (es geht auch Klopapier oder normale Taschentücher) und kleine Würstchen gerollt. Vor dem anbringen habe ich natürlich vorher am Auge geschaut, ob sie von der Länge her passen.

Schritt 3:

ich habe eine Schicht Latex aufgetragen und die Papier-Würstchen angedrückt und dann mit einer 2. Schicht quasi versiegelt. Beim ausprobieren, habe ich den Zwischenraum auch ausgefüllt aber das ist meiner Meinung nach wirklich unnötig. Natürlich könnt man das auch am Wimpernkranz fortführen aber ganz ehrlich? das ist für eine ungeübte Hand vielleicht nicht die beste Idee und es macht beim Ergebnis keinen Unterschied.

Schritt 4:

Wenn alles getrocknet ist beginnt der spaßige Teil! Ich habe verschiedene Rottöne genommen (gerne auch braun!) und die Form ausgefüllt und am Wimpernkranz den Lidstrich weiter gezogen. Man kann sich dann auch mit schwarzem Kajal oder Lidschatten ein bisschen austoben und dem ganzen eine eklige Grundfarbe verleihen. Wie ordentlich und exakt man das macht, ist natürlich wieder euch überlassen. Dann habe ich von einem Wattestäbchen die Watte abgezogen (ihr könnt natürlich auch ganz normale Watte nehmen) und sie im Kunstblut ein bisschen eingeweicht, damit sie dann am Auge besser haftet. Das gibt dem ganzen ein bisschen mehr „Konsistenz“ und dabei kann die Watte auch ruhig ein bisschen abstehen und eklig aussehen. Das ganze wird dann zum Schluss mit ordentlich Kunstblut garniert (habe ich mit einem Wattestäbchen aufgetupft. Fertig!

 

Gesicht:

Maybelline Superstay 24h True Ivory
Benefit Porefessional
Manhattan Compact Puder Transparent
Manhattan Rouge Lady Marmalade
Kontur: Essence Lidschatten 07 mauvie-time!
Hightlighter: Essence Lidschatten 01 Go Goldie!

Augen:

Essence Augenbrauenstift 01 Black
Catrice Mascara Lashes to kill ultra Black
Essence Lidschatten 07, 09, 20
Essence Liquid Eyeliner
Revlon Wimpernkleber

Lippen:

Catrice Lipliner
Jeffree Star Redrum

Meinen formschönen Bettie Page-Gedächtnispony habe ich übrigens aus China (ebay) und ich habe ihn nach einem Tutorial von Cherry Dololface bei Youtube zurecht gschnitten!

Als musikalische Untermalung und Tipp gibt es heute übrigens „ich mach mich schön“ von Welle:Erdball (beste Band der Welt btw) was auf einigen (Meta)Ebenen passt!

Ich hoffe, euch gefällt dieser Look genauso gut wie mir und ich freue mich über eure Kommentare!
Liebe Grüße
Eure Lisa

XOXO
signature

Share this article