[mc4wp_form id="5389"]

Glamouröse Halloween-Looks Teil 3: Frühstück bei Tiffany’s

By Posted on 0 4 m read 290 views

Ahoi liebe Fräuleins und Herren von Welt!

Heute kommt mein vorletzter Post zum Thema Halloween! SÄ FINAL COUNTDOWN!

Fragt mich bitte nicht, wie ich auf diese Idee kam aber eines Abends kam mir der Geistesblitz, als ich gerade über eine etwas andere Form der Halloween-Schminkerein nachdachte, die Schlafmaske aus Frühstück bei Tiffany’s mit einzubinden. Das lustige: ich mag den Film gar nicht. Ich hab nie den Hype um den Film oder Audrey Hepburn an sich verstanden. Ja, sie war eine tolle Frau und Schauspielerin aber irgendwas an ihr fand ich immer zum gähnen. FBT hab ich ehrlich gesagt auch nie bis zum Schluss durchgehalten ohne einzuschlafen. Sorry an alle Audrey-Hepburn-Ultras!

Ja okay, Frühstück bei Tiffany’s wäre bei mir auch eher „Frühstück an der SB-Backwaren-Theke von Lidl“  aber die Idee zum Look fand ich ehrlich gesagt ziemlich fetzig und so habe ich vor einigen Wochen schon daran gemacht, die benötigten Einzelteile zu besorgen, bzw. zu bestellen. Die Farbe ist von Eulenspiegel und ganz ehrlich? Ich würde euch eine andere Marke empfehlen. Ich kaufte 2 Farben, einmal türkis und grau und beide waren unbenutzbar. Das grau wurde im Gesicht seltsam grün und das türkis war zuerst ein absoluter Witz. Es war schon im Pott zu erkennen, dass es ein hellblau mit Schimmer war und kein mattes, tiefes türkis. Also an Eulenspiegel geschrieben und ich habe dann als Ersatz eine andere Farbe bekommen, die tatsächlich türkis ist. Daumen hoch für den Umtausch aber der Kontakt war auf allen Kanälen eher so mäßig.

Jedenfalls wollte ich den Anschein erwecken, als wäre Holly Golightly berühmte Schlafmaske IN die Haut geritzt. Okay, ich fand den Film vielleicht wirklich nicht gut. Dieser Look ist eigentlich echt easy peasy und manches hat man vielleicht auch schon zuhause.

 

Schritt 1: Grundierung und Latex und Augenbrauen

Zuerst habe ich mein Gesicht mit Mizellenwasser gereinigt, damit sie nicht fettig ist. Dann habe ich mit einem Klebestift meine Augenbrauen abgedeckt. Dazu gibt es sehr viele Videos im weltweitem Netz! Ich habe die Form meiner Maske Freihand gemacht, man kann sie aber natürlich auch mit einem hellen Kajal verzeichnen. Ich habe ein Kosmetiktuch in seine einzelnen Lagen auseinandergezogen und in schmale Streifen gerissen. Dann habe ich Stück für Stück das Latex aufgetragen und die Streifen ein bisschen zusammengerollt und darauf gelegt. Latex drüber und alles glattgestrichen (geht am besten mit Latex an den Fingern, mit einem Pinsel fand ich es wenig effizient). Wenn die erste Schicht fertig ist kann man direkt die 2. darüber legen.

Schritt 2: Foundation, Augenbrauen und Wimpern

Während das Latex vollständig durchtrocknet, kann man die Foundation auftragen und das goldene Band in Form schneiden. Ich bin mit der Foundation auch über meine Latexwürste drüber um einen besseren Übergang zu schaffen!
Die Aqua-Schminke muss man  mit einem feuchten Schwamm oder Pinsel auftragen, ich habe dafür meinen Beautyblender benutzt und qualitativ ist die Farbe wirklich top. Ich habe 2 dünne Schichten gebraucht und es war perfekt deckend ohne Flecken oder ähnlichen.

Das goldene Band habe ich in 4 Stücke geschnitten und dann angeklebt. In einem langen Stück funktioniert es sehr schlecht, bzw. sieht nicht besonders gut aus. Einfach auch hier wieder mit Latex festkleben, etwas andrücken und fertig!

Die Augenbrauen habe ich mit Wimpernkleber und goldenen Glitter aufgetragen. Eigentlich wollte ich gar keine Augenbrauen machen aber es fehlte tatsächlich was und ich bin froh, dass ich es doch noch gemacht habe. Die Wimpern sind leider ein bisschen ein Fail. Sie ließen sich überhaupt nicht ankleben, obwohl ich sie schon gekürzt habe und ich habe eigentlich kein Problem damit Wimpern anzukleben. Und ja, meinen inneren Monk stört es enorm.

 

Schritt 3: Wunde, Blut und noch mehr Blut

Wenn das Latex trocken ist, kann man mit einem Zahnstocher vorsichtig ein Loch reinpulen und dann mit den Fingern oder einen kleinen Schere (vorsichtig!) in der Mitte entlang schneiden, damit es wie eingeritzt aussieht. Wenn das passiert ist, einfach die wunde mit roter Schminke, Lippenstift oder oder oder ausfüllen. gerne auch mit braun und schwarz, damit es ein bisschen ekliger aussieht und mehr „Tiefe“ bekommt. Dann Alles mit Kunstblut ausfüllen und für den extra blutigen Touch habe ich das Kunstblut mit ein bisschen Wasser verdünnt und über mein Gesicht laufen lassen.

Die Haare habe ich zu einem sehr unordentlichen Beehive hochgesteckt und ein kleines Krönchen vorne angebracht.

 

Was wird benötigt:

Makeup
Türkise Schminke oder im Notall Lidschatten
Ein goldenes Band →hier
Goldene Wimpern (optional) (Meine sind von Eulenspiegel)
Wimpernkleber oder Latex →hier
Evtl. Kunstblut
Kosmetiktücher
Einen Klebestift
Glitter Gold oder goldenen Lidschatten/Eyeliner

 

 

Gesicht:

Maybelline Superstay 24h True Ivory
P2 Perfect Face Base
Manhattan Compact Puder Transparent
EulenSpiegel Profi Aqua „Seegrün“

 

Lippen:

Trend it Up: 060 Matte

Jetzt wurde es kurz vor Schluss also doch nochmal richtig blutig!
Ich hoffe, euch gefällt dieser Look genauso gut wie mir selbst und ich freue mich wie immer über eure Kommentare!

Liebe Grüße
Eure Lisa

 

Follow my blog with Bloglovin

XOXO
signature

Share this article